• |
  • Kostenloser Versand ab 30 €
  • info@naturprodukte-putt.de

Fettcreme für trockene rissige Haut

Unsere unraffinierte Sheabutter aus Wildsammlung ergänzt mit hochwertigem Jojobaöl im Mischverhältnis 60% / 40% ist streichzart, zieht schnell ein und ist eine Wohltat für die Haut.

In dieser Kombination ist es eine intensive Feuchtigkeitspflege für Gesicht, Körper und Füße. Trockene, rissige und reife Haut werden ausreichend versorgt und die Haut kann sich erholen. Die Creme wirkt beruhigend bei entzündlicher Haut wie Neurodermitis, Schuppenflechte und Ekzeme.

Ebenfalls ist diese Creme bestens für die Baby-Massage geeignet.

Wissenswertes über Sheabutter

Aus der Kariténuss wird ein Pflanzenfett gewonnen, das als Sheabutter, daneben auch Schibutter, Galambutter, Karitébutter oder Bambukbutter bezeichnet wird.

Zur Produktion dieses Fettes werden die Samen von aufgesammelten Früchten vom Fruchtfleisch befreit, auf verschiedene Weise getrocknet und zerkleinert.

Nach Abtrennen der Schalenteile werden die Kerne dann hitzebehandelt und zu einer fettigen Masse zerrieben.

Dieser wird zuletzt Wasser zugegeben und sie wird zeitaufwendig von Hand bearbeitet, um das Fett von allen unerwünschten Bestandteilen zu trennen.

Die so gewonnene Sheabutter ist beinahe weiß, leicht gelblich, elfenbeinfarben oder grün-gelblich, ihr Geruch wird je nach Sorte als fettig, aromatisch, würzig und ähnlich beschrieben,

teils werden fruchtige, nussige, hölzerne oder rauchige Anteile wahrgenommen. Der Schmelzbereich von Sheabutter liegt bei 35 bis 42 °C.

Eine Variante ist sogenannte schwarze Sheabutter, die man erhält, indem man die Kerne der Nüsse 15–30 Minuten röstet. Dieses Fett ist von inhomogener dunkler Farbe und hat einen intensiven aromatischen, rauchigen Geruch.

Haltbarkeit von Sheabutter

Sheabutter ist in reinem Zustand bis zu vier Jahre haltbar, auch in tropischer Hitze. Das Besondere an der Sheabutter ist der hohe Anteil an unverseifbaren Bestandteilen (etwa 75 % Triterpene, daneben Ölsäure, Triterpenalkohole, Vitamin E, Beta-Karotin und Allantoin), der Anteil liegt zwischen 8 und 11 % – im Vergleich zu Avocado-Öl 6 %, Sesamöl 1,5 %, Olivenöl 1,2 %. Sheabutter enthält hauptsächlich langkettige, ungesättigte Fettsäuren, Hauptbestandteile sind Ölsäure (40–55 %), Stearinsäure (35–45 %), Linolensäure (3–8 %) und Palmitinsäure (3–7 %).

Sheabutter Raffiniert vs.Unraffiniert

Für den Export wird Sheabutter jedoch häufig raffiniert: Das so entstehende Fett ist geruchlos, zäh, in der Farbe weiß. Der Inhaltsstoff Beta-Karotin (gelbe Farbe) geht dabei verloren, weitere Untersuchungen bezüglich verloren gegangener Inhaltsstoffe sind nicht bekannt.

Sheabutter wird als Ersatzfett für Kakaobutter bei der Schokoladenerzeugung eingesetzt, und als Zutat für biologische Brühwürfel. Schwarze Sheabutter findet hauptsächlich in der Küche Verwendung.

Zum Artikel

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.