Reiniger einfach selber machen

Fugenreiniger

Spezialreiniger für dunkle Fugen? Können Sie sich sparen. Geben Sie einfach 125 g Natron, je 60 ml Branntweinessig und Zitronensaft sowie 12 Tropfen ätherisches Zitronenöl in einen Eimer mit 1,5 Liter Wasser. Die Mischung mit einem lappen auf die Fugen auftragen. Einige Minuten einwirken lassen,dann die Fugen mit einer Bürste schrubben.

Zitrone


Der Saft der gelben Kraftpakete ist nicht nur gesund, er leistet auch
einiges im Haushalt. Die enthaltene Ascorbinsäure bekämpft Kalk und bleicht
Flecken aus. Noch dazu wirkt Zitronensäure antibakteriell und verleiht allen Räumen einen frischen Duft.

Gegen Kalk

Dank seiner milden Säure ist Essig ein wahrer Alleskönner
unter den Putzmitteln. Kalk macht er ebenso den Garaus
wie Schimmel oder Fensterschlieren. Den strengen
Geruch vermeiden Sie mit Kräutern und Zitrusschalen.

Glasreiniger

ln Kombination mit Spiritus sorgt Apfelessig für
Durchblick, 250 mlSpiritus und 3 TL Apfelessig in
eine Sprühflasche geben, mit 250 ml Wasser auffüllen, schütteln - fertig!

Waschmittel

Hmm, Lavendelöl riecht nicht nur betörend, es
wirkt auch gegen Bakterien und Pilze. Das gilt
auch für viele andere ätherische Ole, etwa aus
Zitrone, Teebaum oder Rosmarin. ln Kombination mit Spiritus sorgt
Apfelessig für Durchblick,250 ml Spiritus und 3 Tl Apfelessig in eine Sprühflasche
geben, mit 250 ml Wasser auffüllen, schütteln - fertig!
1 Liter abgekochtem Wasser ergeben bis zu 20 Tropfen Ihres Wunsch-Öles ein duftendes Waschmittel.

Zum Scheuern

Aus den meisten Küchen ist Natron schon als Backzutat nicht
wegzudenken, Doch auch als Reinigungsmittel entfaltet es
enorme Wirkung. Mischt man es zu
gleichen Teilen mit grobem Salz, ergibt
das eine kräftige Scheuerpaste, die
festsitzendem Schmutz auf 0berflächen
zu Leibe rückt. Einfach auf einen feuchten Lappen streuen.

Kernseife

Was die Hände reinigt, ist auch für Putzmittel eine gute Basis:
Kernseife - allerdings in verflüssigter Form. Raspeln Sie ein Stück Seife und
vermischen Sie sie mit 2,5 Litern kochendem Wasser, so dass sich
die Seife auflöst. Abkühlen lassen, dabei mehrmals umrühren.

Spülmittel


ln Kombination mit ein paar anderen Zutaten bringt
Kernseife lhr Geschin zum Glänzen. Dazu 1Teelöffel
Natron in eine leere Spüli-Flasche füllen, 100 ml flüssige Kernseife, 2 EL
Essigessenz und 20 Tropfen ätherisches Zitronenöl
dazugeben. Die Mischung uorsichtig schütteln, fertig ist das Spülmittel.

Erfreulich:

Alle Rezepturen sind etwa ein Jahr lang
haltbar, nur das Spülmittel muss alle vier Wochen neu
angemischt werden.

Für Sie gelesen:Neue Post 11/2019

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.