Gestresst, schlapp und Müde?

Gestresst, schlapp und Müde?

Wer gestresst ist, sich schlapp oder ruhelos fühlt, sollte sich eine
Verwöhnkur aus der Naturapotheke gönnen.

Job, Haushalt, Familie - unser Alltag hält viele Herausforderungen
für unsbereit, die wir möglichst gut mcistcrn wollen. Stress, private
Probleme und Druck können nicht nur den Körper belasten,
sondern auch unsere Seele. 25 bis 30 Prozent der Deutschen
leiden unter psychischen Problemen wie Schlafstörungen, Antriebslosigkeit,
Angstzuständen oder innerer Unruhe. Um Ihr inneres Gleichgewicht wiederzufinden,
müssen Sie aber nicht unbedingt zu Medikamenten greifen.
Versuchen Sie es mit diesen Kräutern, die als Tee zubereitet viele Beschwerden lindern können.

Königskerze:

Verschafft einen Überblick
Ein Tee aus dem Kraut hellt trübe Stimmung auf, klärt die Gedanken und hilft, den Überblick zu behalten.

Zubereitung:

1 Tl Teelöffel getrocknete Königskerzenblüten mit 250 ml kaltem Wasser übergießen
und mindestens zwei Stunden lang stehen lassen. Bei Bedarf mit Honig süßen.


Kamille:

Sorgt für inneres Gleichgewicht Kamille eignet sich hervorragend bei Nervosität und Reizbarkeit.
Die Heilpflanze aktiviert sozusagen die seelischen Selbstheilungskräfte. Wenn Sie sich geärgert haben, gestresst sind oder unter Kummer leiden, dann wirkt ein Kamillentee entspannend und hilft, das innere Gleichgewicht wieder zu finden.

Zubereitung:

1 bis 2 Teelöffel getrocknere Kamillenblüten mit 250 ml kochendem Wasser übergießen. Nach l0 bis 15 Minuten abseihen und in kleinen Schlucken trinken.

Ringelblume:

Im übertragenen Sinne kann man sagen, dass Ringelblumen die Sonne in Ihr Gemüt zaubern Sie löst Verkrampfungen  in Gedanken und Gefühlen, lockert auf, entspannt und lässt die Lebensenergien wieder frei fließen. Sorgen lösen sich aufund ianere Ruhe und wohlige Wärme breiten sich aus.

Zubereitung:

1 bis 2 Teelöffel frische oder gebocknete Ringelblüten mit 250 ml sprudelnd kochendem Wasser übergießen. Nach 5 bis 10 Minuten abseihen, möglichst heiß trinken.


Johanniskraut:

Sorgt für gute Laune

Das bekannte Kraut wirkt stimmungsaufhellend und angstlösend, sowie leicht beruhigend und antriebssteigernd. Johanniskraut verbessert die Lichtaufnahme im Körper, daher fühlen wir uns fitter und fröhlicher.

Zubereitung:

2 Teelöffel Johanmiskraut mit 150 ml Wasser übergießen. Nach 5 bis 10 Minuten abseihen und in kleinen Schlucken trinken.

Marion Putt - Naturprodukte-Putt.de

Für Sie gelesen:Revue Heute2/19

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.